Ist die Mitnahme meiner Rufnummer zu einem anderen Anbieter möglich und was kostet diese ?

Rufnummernmitnahme zu einem anderen Anbieter

Die Mitnahme von Rufnummern oder Rufnummernblöcken zu einem anderen Anbieter ist möglich.

Stellen Sie dazu bitte bei Ihrem neuen Anbieter einen Portierungsauftrag. Dieser leitet alles Erforderliche in die Wege und sendet uns Ihren Portierungsauftrag zu.

Beachten Sie bitte, dass es grundsätzlich zwei Möglichkeiten gibt, wie Sie den Portierungsauftrag bei Ihrem neuen Anbieter stellen können:

1. Möglichkeit: Kreuz bei "Kündigung von Anschlüssen EKP abg....." und/oder Kreuz bei "alle Nummern der Anschlüsse portieren" ist gesetzt.

In diesem Fall wird durch die Portierung der Rufnummer/n i.d.R. auch der gesamte sipload Anschluss gekündigt.

Oder:

2. Möglichkeit: Kreuz bei "Hiermit beauftragen wir die Portierung.... der angegebenen Rufnummern" ist gesetzt.

In diesem Fall werden lediglich die Rufnummern portiert. Der Anschluss bei sipload bleibt erhalten und wird nicht gekündigt.

Kosten der Rufnummernmitnahme zu einem anderen Anbieter

Die Rufnummernmitnahme zu einem anderen Anbieter ist seit dem 01.12.2021 kostenfrei.

Für die Mitnahme eines Rufnummernblocks zu einem anderen Anbieter erheben wir eine Gebühr von 25 EURO netto.

Wichtiger Hinweis: Wir stellen Ihnen vor Durchführung der Portierung von Rufnummernblöcken (Export) die oben genannte Gebühr für deren Durchführung in Rechnung. Diese Gebühr wird von uns nicht (!) per Lastschrift eingezogen. Sie erhalten nach Zusendung des Portierungsauftrags eine Rechnung über die Portierungsgebühren von uns. Auf dieser Rechnung befindet sich unten ein Zahlungslink zur bequemen Selbstzahlung. Nach Zahlungseingang bei uns schließen wir die Bearbeitung des Portierungsauftrags ab.

Zuletzt aktualisiert am 28. Dezember 2021 von webmaster_1.

Zurück