Groundwire/Softphone

Einrichtung am Beispiel Acrobits Groundwire (Firmwarestand: 3.8.22 )

Acrobits Groundwire und und auch Acrobits Softphone gibt es jeweils in einer IOS und einer Android-Version. Siehe hier: Acrobits.

Vorbereitende Tätigkeiten für die Einrichtung:

Laden Sie sich bitte Acrobits Groundwire auf Ihr smartphone herunter und installieren Sie dann dort die Software.

Zwischen Ihrem smartphone und Ihrem Router (am Breitbandanschluss) sollte eine stabile WLAN-Verbindung bestehen.

Einrichtung der Zugangsdaten Ihres Anschlusses in Acrobits Groundwire:

Nach dem ersten Start gelangen Sie über das "Einstellungszahnrad" (rechts oben) in den Bereich "Einstellungen"

groundwire1

Klicken Sie hier bitte auf "Konten"

groundwire2

Und dann im nächsten Fenster auf Das +-Zeichen. Geben Sie bitte in der erscheinenden Auflistung im "Suchen-Fenster" sipload ein.

groundwire3

Klicken nun auf sipload und geben Sie dann im sich öffnenden Fenster bei Benutzernamen den individuellen Benutzernamen Ihres Anschlusses (sipxxxxxx; xx...steht für Ihre individuelle Zahlenkombination) und dann darunter das Produkt-Passwort Ihres Anschlusses ein. Klicken Sie dann rechts oben auf "Sichern". Im nächsten Fenster dann links oben auf "Zurück" und dann im nächsten Fenster dann rechts oben "Fertig".

groundwire4

Sofern die Anmeldung erfolgreich verlief, sollte das für die Telefonie bereits Startfenster von Groundwire so aussehen:

groundwire5

Sollte das bei Ihnen nicht der Fall sein, können je nach Netzwerkkonstellation hinter der Sie sich befinden, noch die folgenden weiteren Einstellungen zusätzlich sinnvoll oder sogar erforderlich sein, um eine Verbindung herstellen zu können.

Klicken Sie bitte in diesem Fall  rechts oben auf das "Einstellungszahnrad" -> dann auf Konten -> wählen Sie hier das eingerichtete sipload Konto aus. Klicken Sie nun auf "Experten-Einstellungen.

Suchen Sie hier bitte zunächst das Untermenü "NAT-Traverse". Wählen hier im Menü Media den Eintrag "STUN" aus und tragen Sie dann bitte unter STUN-Server:

stun1.sipload.com:3478 ein.

Aktivieren Sie bitte die Option: "Medien zurückschicken".

Aktivieren Sie bitte unter Symmetric NAT die Option: "Force Private IP"

Wählen Sie bitte unter Signalisierung bei Globale IP ablesen: "Extern" aus

Aktivieren Sie die Option  "Sendet Kepp-alives" und wählen Sie hier als Keep-Alive-Zeitraum 60 aus.

Klicken Sie nun bitte zum Schluss rechts oben auf "Fertig", dann links oben nochmals auf Zurück und dann rechts oben wieder auf "Fertig".

Sie sollten nun das Startfenster von Groundwire mit der erfolgreichen Anmeldung bei sipload sehen:

groundwire5

Zuletzt aktualisiert am 26. Oktober 2020 von webmaster_1.

Zurück